Gut gerüstet für Hitzetage und Tropennächte – der Hitzeschutzplan des Landes Vorarlberg

Das Thermometer zeigt weit über 30 Grad an, jede Bewegung wird zur schweißtreibenden Anstrengung. Der Klimawandel lässt auch bei uns die Zahl der Hitzetage und Tropennächte steigen. Extreme Temperaturen sind nicht nur anstrengend, sie bergen auch Gefahren für bestimmte Bevölkerungsgruppen. Dazu zählen vor allem Ältere und Kranke, Schwangere, kleine Kinder sowie Menschen, die auch bei heißem Wetter schwere körperliche Arbeit im Freien verrichten müssen.

Umso wichtiger ist es, intensive Vorkehrungen und Maßnahmen zur Klimaanpassung und zum Schutz der Gesundheit zu treffen. Die Vorarlberger Landesregierung hat daher einen Hitzeschutzplan erarbeiten lassen, der sich an die ganze Bevölkerung sowie speziell an Gemeinden, Pflege- und Kinderbetreuungseinrichtungen richtet. Darin finden sich unter anderem Tipps und Tricks, wie man an Hitzetagen auf seine Gesundheit achten kann.

Den Hitzeschutzplan Vorarlberg 2020 finden Sie hier: www.vorarlberg.at/hitzeschutz


Quelle: Adobe Stock

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen